Wenn das Flugzeug nicht fliegt und deine ganzen Pläne über Bord geschmissen werden. Was tun?

Es war ein Dienstag Nachmittag, wir erkundigten uns bei unserer Airline wie es um unseren Flug nach Toulouse, den wir am Wochenende antreten wollten, aussah.
Erster Schock, in Frankreich wird an allen Flughäfen gestreikt. Bis Wann? Auch in Toulouse? Klar, Toulouse ist in Frankreich, aber doch bitte nicht in „Toulouse“. Nach einer längeren Recherche stellte sich heraus, dass die Streiks in Frankreich scheinbar ziemlich harmlos sind, denn unsere Flugstrecke Berlin-Schönefeld nach Toulouse hob die Tage normal ab.

Puh, Glück gehabt. Warum sollte es ja auch ausgerechnet uns treffen? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das genau an unserem Tag gestreikt wird?

Es bewies sich einen Tag vor unserer Reise, als sehr wahrscheinlich. Morgens, einen Tag vor unserer Abreise erreichte mich dies per Nachricht: „Schatz, morgen wird komplett in Berlin gestreikt. Wir werden nicht los fliegen können.“
Auch bis dato dachte ich nicht daran… „ Nein, sicher wird unser Flieger abheben. Das glaube ich nicht. Sie könnten doch nicht alle Flüge streichen.“
Und doch das konnten Sie sehr wohl. Donnerstag Abend, ich saß beim Frisör (einer der nettesten Damen, die ich kennen lernen durfte), da bekam ich eine Nachricht der Airline: „We apologise your flight FR2033 on 10-03-2017 has been cancelled. View refund or free flight change options here.“

Also doch, wir werden zu 100% nicht abheben und das warme Toulouse nicht besuchen können. Wir haben uns doch schon intensiv auf die Stadt vorbereitet. Die leckersten Restaurants, die nächtlichen Besuche in Pubs, die Sehenswürdigkeiten herausgesucht. Das half aber alles nichts.

Was es bei uns nicht gibt, den Kopf in den Sand stecken. Lösungen mussten her!

Mein Mann hatte zuhause einen tollen Einfall. Sein Kollege empfahl uns den Kurort Karlsbad! Ich habe sofort den Laptop aufgerissen und nach dem Ort im Internet gesucht. Natürlich war die Leiste „Bilder“ angeklickt, denn in erster Linie müssen uns Bilder überzeugen. Danach kommt das kulturelle.
Die Stadt Karlsbad überzeugte uns in voller Linie. Seht selbst:

JLC00845bearbeitet

Wir entschieden uns nach kurzer Überlegung, die Reise anzutreten. Es war alles sehr spontan und dennoch das Richtige. Ich kontaktierte noch am selben Abend die Airline, um eine Erstattung des Flugpreises zu veranlassen. Was soll ich dazu sagen? Das Geld war innerhalb zwei Tagen wieder auf meinem Paypal Konto. Die Airline scheint nicht den besten Ruf zu haben, denn es handelt sich um eine Billig-Airline. Doch der Service und die Pünktlichkeit der Flugzeuge  (wenn sie fliegen) können sich sehr wohl sehen lassen. Und mal ganz ehrlich für ein, zwei Stunden hält man es ja wohl ohne Essen und Trinken und ein bisschen weniger Komfort aus?!

Ich möchte euch mit diesem Blogpost sagen, dass nie alles nach der eigenen Nase laufen kann. Dass es nun so gar nicht nach der eigenen Nase lief, ist schon eher ungewöhnlich und trotzdem heißt es: Lösungen finden! Verliert niemals eure Freude und seht trotzdem weiterhin das Positive!
Denn mein Motto ist: Geschehen ist geschehen, vergangen ist vergangen und zukünftiges ist zukünftig!
Nach vorne schauen ist die Devise. Nicht über das Vergangene ärgern, denn das lässt sich schließlich nicht mehr ändern.

Die positive Nachricht ist, dass die übernächste Reise von uns nach Toulouse geht. Das Beste an der Sache, wir verlängern unseren Aufenthalt und werden einer der schönsten Festungen auf unserer Reise mitnehmen: Carcassonne.

Somit hat das ganze noch ein mehr als positives Ende genommen.

Um mehr über Karlsbad und unsere Reise in Karlsbad zu erfahren, klickt bitte auf den nächsten Blogpost, der die nächsten Tage online kommt. Wir haben sehr viel spannendes und verrücktes erlebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: